In diesem Jahr führte uns unser Trainingslager mal wieder nach Osterburg. Vom 11.8 – 16.8.19 waren wir mit einer Truppe von 13 Personen Gast in der Sportschule. Gleich nach der Ankunft hieß es Mittagessen und Stärken für die erste Trainingseinheit. In dieser wurde erst einmal Bestandsaufnahme gemacht. Das hieß für alle, die eigentlich noch im Ferienmodus waren: Quälen, quälen und nochmals quälen. An den kommenden 3 Tagen war dann Ausdauer- und Techniktraining angesagt. Zweimal am Tag für 2h. Auch der morgendliche Frühsport durfte natürlich nicht fehlen. Trotz Regen am Donnerstag wurde tapfer durchgelaufen, denn das Frühstück musste ja verdient sein. Dann ging es in die Schwimmhalle. Wieder stand Zeitnahme auf dem Programm. Trotz nachlassender Motivation und Muskelkater waren auch einige neue Bestzeiten zu verzeichnen. Auch in der Freizeit war an Ausruhen kaum zu denken. Das angrenzende Beachvolleyballfeld war zu fast jeder Tageszeit in unserer Hand.

Alles in allem war es ein Klasse Trainingslager mit vielen geschwommenen und gelaufenen Kilometern, vielen Lachern und gutem Essen. Ein großes Dankeschön geht an die Firmen Federn Oßwald und Autohaus Gleichmann für das zur Verfügung stellen der Busse.

Ein besonderer Dank gilt auch unserem Betreuer Holger, der uns Jahr für Jahr bei der An- und Abreise und bei der Durchführung tatkräftig unterstützt.