DER 1. SGV STELLT SICH VOR

 

Der 1. SGV Mühlhausen e.V. wurde am 24. März 1995 mit 21 aktiven Schwimmsportlern gegründet.
Der Schwimmsport hat in Mühlhausen eine große Tradition. Aufzeichnungen zu folge wurde bereits 1906 ein Schwimmverein gegründet. („Schwimm-Verein Mühlhausen i. Thür., e.V.“)
In den 70iger Jahren trainierte unter der Leitung des bereits verstorbenen Übungsleiters Heinz Schwark unser bekanntes Mitglied Dr. Jörg Walter bei der BSG Turbine Mühlhausen bevor er 1968 zum SC Turbine nach Erfurt wechselte. (Olympiateilnehmer 1980)
Aus der Entwicklung des Kinder- und Jugendsportes im Schwimmen sind weitere erfolgreiche Sportler, wie Gerald Stern und Andreas Wagner hervorgegangen, die an internationalen Wettkämpfen teilgenommen haben und Mühlhausen würdig vertraten. Durch das umsichtige Fördern und Lenken wurden viele Schwimmer auch über die Grenzen Mühlhausens bekannt.

Nicht zu vergessen, die Organisatoren des Mühlhäuser Schwimmsportes, unsere Veteranen Otto Hesse und Karl-Heinz Hühnermann.

Mit der Satzung haben sich die Gründer des 1. SGV die Aufgabe gestellt, den Schwimmsport in Mühlhausen zu fördern. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die Entwicklung und Pflege des Kinder- und Jugend- sowie des Gesundheitssportes eingenommen.

Nach Eröffnung der Thüringentherme im April 1998 hat der 1. SGV eine schwunghafte Entwicklung genommen, heute zählt der Verein bereits 641 Mitglieder, die sich in den Bereichen Schwimm- und Gesundheitssport betätigen. Der Schwimmsport bietet den Kindern und Jugendlichen sowie den Masters die Möglichkeit zu trainieren.
Der Höhepunkt des Wettkampfjahres 2001 war die Teilnahme von vier Mitgliedern unseres Vereins an der Masters-Europameisterschaft auf Mallorca, bei der unsere Schwimmerin Elke Hohmann 2-fache Bronzemedalliengewinnerin wurde. Dazu kamen noch die Ränge 4,5 und 11.
Die Männer ,Andreas Wagner, Frank Scheibe und Ralf Feja schwammen nur ganz knapp an Top Ten Platzierungen vorbei.
Bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Wetzlar , wurde unser Andreas Wagner Deutscher Meister.
Die Staffel 4×50 m Freistil der Männer belegte einen Bronzeplatz.

Der Bereich Gesundheitssport gliedert sich z.Zt. in sechs Gruppen ( Herzsport , Sport für Diabetes, Gefäßsport, MS-Sport, Rückengymnastik sowie Sport für Hypertonie) auf. Zur Betreuung der Gesundheitsgruppen stehen uns 7 qualifizierte Übungsleiter zur Verfügung.
Für die gute Arbeit im Gesundheitssport wurde dem Verein vom -Deutschen Schwimm-Verband 1997 , 1999 und 2001 das Zertifikat „Gesund und fit im Wasser“ und das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ verliehen.
Unser Verein bietet zusammen mit der Thüringentherme, dem Bürger die Möglichkeit, mit geringem finanziellen Aufwand seine Freizeit sinnvoll zu gestalten.