MÄNNERRIEGE SG WESTTHÜRINGRN
MIT 22 x GOLD 20 x SILBER UND 13 x BRONZE

Über 300 Schwimmer aus 59 Vereinen trafen sich am Sonnabend zu den Mitteldeutschen Meisterschaften der Masters am und im Leipziger Unischwimmbecken.
7 Mühlhäuser und 2 Eisenacher vertraten die SG Westthüringen würdig.
Es konnten 2 Herrenstaffeln gesetzt werden. Über 4x50m Lagen wurde der Titel um 2 Zehntelsekunden in der AK 160 verpasst. Über 4x50m Freistil gab es ebenfalls Silber (1:57,57) Hier starteten ebenfalls (Feja, Diehl, Völkel, Dr. Rajewski).
In der AK 200 gelang in der Reihenfolge (Lettrari, Beck; Pooch; Klaus) ebenfalls der Sprung auf das Podest. Über die 4 x 50 m Brust gab es hier Silber.
Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften gab es 2 Wertungen. Einmal die Gesamtwertung und als zweites die Wertung für die einzelnen Bundesländer, als Ersatz für die Thüringer Meisterschaften.
In der Gesamt Wertung konnten 2 Mitteldeutsche Meister gekrönt werden. Hier waren es Hollerbuhl (AK55) über 200m Lagen und Diehl (AK40) über 100m Brust
Wiedereinsteiger Dr. Rajewski (AK40) wurde mit 3 Silbermedaillen über die 3 Freistildistanzen belohnt. Punktbest Leistung waren hier 50m Freistil in 0:28,74 mit 590 Punkten. Völkel(AK40) war happy über 4 x Bronze. Punktbeste Leistung war hier ebenfalls die 50m Freistil in 0:29.84.9. Mit steigender Tendenz fiel Beck(AK70) auf. Knapp verpasste er Bronze über 100m Freistil in 1:31,99. Wertvoll waren auch 50m Freistil in 0:37,76. Beides reicht zum Thüringenmeister. Gestärkt aus dem Trainingslager aus Bayreuth gelang Lettrari 3x Rang 2 und einmal Rang 3. Hervorzuheben sind die 200m Brust in 3:26,26. Feja (AK50) trug mit 2 x mdm2011Silber und einmal Bronze zum sehr guten Gesamtergebnis bei. Es musste sich über 50m Brust nur vom deutschen Kurzbahnmeister um 0.4 Sekunden in 0:35,88 geschlagen geben. Klaus (AK50) gelang trotz Trainingsrücktand wieder ansprechende Leistungen, die mit 2xSilber und einmal Bronze in der Thüringenwertung belohnt wurden. Hervorzuheben sind die 0:36,60 über 50 m Schmetterling. Bei Pooch (AK50) sprang 1 x Silber und 3 x Bronze in der Thüringenwertung heraus. Bestleistung waren auch hier die 50m Brust, wo er auch bei der EM in Yalta startet.
Nächste Ziele sind dann wieder die Deutschen Meisterschaften im Juli in Hannover.