15 Medaillen für Westthüringer Masters bei Mitteldeutscher Meisterschaft in Magdeburg, 27. April 2013

4 Mühlhäuser Männer (Frank Scheibe, Wolfgang Pooch, Ralf Feja, Enrico Lettrari) und 5 Eisenacher Frauen kämpften am letzten Wochenende um Medaillen in der Wertung für Mitteldeutschland und Thüringen.
Die Frauenstaffel kam hier in allen 3 Disziplinen zu Meisterehren. Auch 2 Silber und 2 Bronzemedaillen konnten sie bei den Einzelwettbewerben erringen.
Die wertvollste Leistung aus Mühlhäuser Sicht erbrachte Frank Scheibe. Er knackte über 100m Freistil in 1:02,46 den Thüringenrekord um über 2 Sekunden. Über 50m Freistil fehlen nur noch knapp 2 Zehntelsenkunden. In der Deutschlandwertung steht er jeweils auf Platz 2 in seiner Altersklasse. Selbstverständlich reichte beides zum Mitteldeutschen Meister. Bei Lettrari waren die Jahresbestzeiten über 100m Brust (Bronze) und 200m Rücken, sowie die beiden Titel über 200m Rücken und 200m Brust, Ergebnis seiner guten Wettkampfvorbereitung.
Bei Feja wirkte sich nun auch das Konditionstraining auf den 3 Bruststrecken mit neuen Jahresbestzeiten aus. Jeweils 2 Gold- und Silbermedaillen in der Wertung für Mitteldeutschland vervollständigte die gute Medaillenausbeute für die Westthüringer.
Wolfgang Pooch freute sich über den Vizemeistertitel über 50m Rücken in der Wertung für Thüringen, sowie die gute Zeit und den ansprechende Schwimmstil auf der 50m Brustdistanz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.