2015-07-11-119Letztes Wochenende trafen sich über 100 Schwimmer zum 2. Teil des Thüringer Langstreckencup an der Hohewartetalsperre. Für die Mühlhäuser gab es mit der jüngsten Lilly Schwarzer (12 Jahre 47:56), Julia Walter (17 Jahre 32:44), Alexander Klaus (AK 30 26:19) und Andreas Wagner (AK 55 28:29) jeweils den Altersklassensieg. Mit Silber war Ralf Feja (AK 55) zufrieden. Bronze gab es für Katharina Wieth (AK 20), Jenny Schwarzer (AK 35), Ulrike Bohring (AK 40), Ute Sattler (AK 50). Heiko Völkel erreichte in der mit 12 Teilnehmern am stärksten besetzten Altersklasse in 31:35 die 3. schnellste Zeit aller Mühlhäuser. Auch Ines Walter (AK 40) freute sich über den gelungenen Jahreseinstand. Tobias Brandauer (18 Jahre) lag nur geringfügig über seiner Vorjahreszeit.
Am Stausee Pöhl konnte Wolfgang Pooch seine Jahresbestzeit über die 2500 m um 4 Minuten verbessern. Hier fand die Mitteldeutschen Meisterschaft statt, bei der er stolz das Siegerpodest bestieg.