Doppelte Medaillenausbeute bei Mitteldeutschen Meisterschaften
Mühlhäuser Masters Trio auf dem Treppchen

Über 300 Teilnehmer aus 47 Vereinen aus Sachsen, Sachsen Anhat und Thüringen kämpften am letzten Wochenende in Magdeburg um die Titel Mitteldeutsche Meister und Thüringenmeister.
Eine Männerstaffeln konnten über 4x 50m Brust durch die Mühlhäuser Pooch, Lettrari und die Eisenacher Singwald und Hollerbuhl in der AK 200 gestellt werden. Diese wurde mit dem 3. Platz in Mitteldeutschland Wertung belohnt.
Am fleißigsten und erfolgreichsten war wieder Franziska Genzel in der AK 20 mit 2 x Gold, 2 x Silber und 1x Bronze in der Mitteldeutschen Wertung. 4 persönliche Bestzeiten sprangen außerdem heraus. Am wertvollsten waren die beiden kurzen Freistilstildistanzen in 0:32,76. und 1:15,21
Wolfgang Pooch freute sich über 4 neue Bestzeiten und 3 erste und 2 zweite Plätze in der Thüringenwertung.
Am wertvollsten waren die 50 m Brust.
Bei Enrico Lettrari ist die weiter ansteigende Form hervorzuheben. In 50m Brust gab es Platz 3. Besonders stolz ist er auf seine Zeit über 200 m Brust in 3:20,31, welche Jahresbestzeit für ihn bedeutet.