Mühlhäuser Quintett bei Masters Schwimm-WM in Göteborg
Deutscher Meister Wagner mit Spitzenergebnissen

p1000465Über 5000 Schwimmer kämpften vom 27.07 bis 07.08.2010 in Göteborg um sehr gute Platzierungen und Bestzeiten.
Mehr als 1000 absolvierten hier bei 19 Grad Wassertemperatur im Süßwassersee nahe Göteborgs die 3000m Distanz. Die Mühlhäuser Erhard Klaus (AK50) und Wolfgang Pooch (AK45) konnten mit den Konkurrenz aus der gesamten Welt sehr gut mithalten. Die Zeit von 0:56:11,70 bzw. 1:11:28,10 bedeutete jeweils persönlichen Rekord.
Der Deutsche Meister über 50m Rücken Andreas Wagner AK50 musste sich nur 2 Europäern und 3 Schwimmern vom amerikanischen Kontinent in 0:32,46 geschlagen geben. In 50 m Freistil war er in 0:28,25 drittbester Deutscher.
Ralf Feja AK50 absolvierte die 3 Brustdistanzen, sowie die 200 m Lagen mit guten Zeiten, davon drei Jahresbestzeiten. Sein stetiges Ziel im vorderen Drittel zu landen gelang ihm über 50 m Brust in 0:36,71 und Platz 30 von 109 Startern.
Erhard Klaus glänze über 2cimg565100 m Brust in persönlicher Bestzeit in 3:24,90. Mit der Zeit über 50 m Brust war der Ausdauersportler nicht ganz zufrieden.
Enrico Lettrari noch AK50 erreichte in neuer Jahresbestzeit über 100m Brust die 3. Verbesserung im Jahresverlauf. Auf 200m Brust beäugten er sich mit Feja auf der Nachbarbahn. So verschliefen beide ein wenig die Zeit.
Neben den Wettkämpfen gab es auch etwas Zeit zur Erkundung von Göteborg und deren Umgebung. Neue große Ziele sind dann im nächsten Jahr die EM in Jalta auf der Krim und im darauf folgenden Jahr die WM in Ricionne (Italien).