4 x Gold, 4 x Silber 2 x Bronze für Mühlhäuser Schwimm Quartett
Feja mit Thüringer Altersklassenrekord in nunmehr 4. Disziplin

rose09Schon zur Tradition geworden ist der Wettkampf in Hildesheim auf der kurzen 25 m Bahn.
Letztes Wochenende kämpften Franziska Genzel (AK20), Wolfgang Pooch (AK 45), Erhard Klaus und Ralf Feja (beide AK50) bei der 34. Internationalen Hildesheimer Rose um Rekorde, Bestzeiten und Medaillen.
Franzi stach mit 2 Bestzeiten und 5 Medaillen hervor. Am wertvollsten waren die 200 m Freistil in 2:35,71 wo sie sich fast 2 Sekunden verbesserte. Auf 100 m Freistil war es mit 1:11.57 eine Sekunde.
Erhard Glanzstück waren die 100 m Brust in 1:24,99, welches auch mit Silber belohnt wurde. Auf der 200 m Freistil Strecke gelang ihm durch fleißiges Ausdauer- und Krafttraining in 2:49,88 mit fast zehn Sekunden Verbesserung eine Spitzenleistung.
Wolfgang war happy über Platz 3 und die Bestzeit über 100 m Brust, wo wer sich um 6 Sekunden verbesserte.
Leider eine Woche zu spät kam Ralf in Höchstform. Mit Thüringenrekord in 1:17,84 über 100 m Brust war er, wenn man das Handicap der langen Bahn mit 2 Sekunden abzieht immer noch 4 Sekunden schneller als bei der EM in Cadiz auf der langen Bahn. Mit persönlicher Bestzeit über 200 m Freistil in 2:31,00 war er überaus zufrieden.