EM 2003 in Milau

millau02

EM 2003 Millau Schwimmasters Team des 1.SGV Mühlhausen erfolgreich auf der europäischen Bühne 3005 Teilnehmer aus 31 Nationen aus insgesamt 886 Vereinen nahmen vom 26.-31. August 2003 in Millau in Frankreich an den Europameisterschaften der Masters Schwimmer teil. Bis zu 97 Teilnehmern je Disziplin und Altersklasse kämpften um Medaillien, Plazierungen und Bestzeiten. Dr. Anton Rajewski, Frank Scheibe, Andreas Wagner und Ralf Feja starteten im diesem wunderschönen Ambiente.

Verstärkt durch den Wiedereinsteiger Dr. Rajewski (AK30) konnte eine 4x50m Lagenstaffel sich dem Kampf der Besten in Europa stellen.Nur knapp wurde ein Top Ten Platzierung in (2:09,10) verfehlt. Wie immer konnte sich Andreas Wagner (AK40) in Bestform und einem neunten Platz als zweitbester Deutscher über 50 m Rücken (0:31,77) beweisen.

Zwei alte Thüringer Rekorde wurden von Frank Scheibe (AK40) über 200m Freistil (2:14,81) um fast 12 Sekunden und über 100m Freistil (0:59,92) um 2,5 Sekunden als bester Deutscher im Feld unterboten und jeweils mit Platz 15 belohnt. Ralf Feja (AK40) freute sich über 50m Brust in der Zeit von 35,42 und Platz 16.

millau04Zwischen den anstrengenden Wettkämpfen gab es aber auch Entspannungen bei der Besichtigung der Käsefabrik in Roquefort, dem kühlen Bad und dem Gegenstromschwimmen im reißenden Gebirgsfluß Tarn, der Besichtigung der historischen Altstadt von Millau oder auch einem edlen Glas Rotwein nach getaener Arbeit. Der Dank den Teilnehmern gilt der guten Unterstützung durch den eigene Verein und durch die Stadtwerke Mühlhausen.Der Fachwart für den Masterschwimmsport des Vereins, Ralf Feja wünscht sich erst recht nach Millau ein noch größeres Engagement aller Mastersschwimmer für die demnächst anstehenden Veranstaltungen, wie die Arnstadt Masters im Oktober und den Höhepunkt mit der WM im Juni kommenden Jahres in Riccione (Italien).

Markiert in: