10 Medaillen für die SG Westthüringen bei DM in Sindelfingen
Brustschwimmer in Freistil Spitze

886 Schwimmer aus 241 Vereinen nahmen am letzten Wochenende bei der 45. Deutschen Meisterschaft der Master auf den „Kurzen Strecken“ teil, darunter 7 Eisenacher und 2 Mühlhäuser Schwimmer.
Die erhoffte Bronzemedaille in der 4 x 50 m Bruststaffel der Männer wurde leider dieses Jahr knapp verfehlt. Die traditionell starken Brustschwimmer erreichten wider Erwarten in der 4 x 50 m Freistilstaffeln in der AK 200 (Hollerbuhl, Feja, Diehl, Singwald) die Bronzemedaille.
Auch die Mixstaffel ereilte das gleiche Schicksal. Glücklich waren sie über Bronze dann ebenfalls auf der Freistildistanz.
Eine weitere Medaillenausbeute gab es mit 2 x Gold , 4 x Silber und 2 x Bronze über 200 m Lagen, 200 m Freistil, 100m Rücken, 50 m Freistil, 50 m Brust und 50 m Schmetterling für die Eisenacher Schwimmer.
Aus Mühlhäuser Sicht waren Lettrari über 100m Brust mit knapp über 1:30 und Feja über 50m unter 0:37 und jeweils Rang 8 recht zufrieden.
Beide nutzen diesen Event zur Vorbereitung der im September in Eindhoven stattfindenden EM. Hier werden dann 9 Mühlhäuser die SG vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.