Über 100 Schwimmer aus 22 Vereinen kämpften am letzten Wochenende beim 37. Einbecker Schwimmfest um die begehrten Bierfässchen, Six Packs, Medaillen und Pokale.
Mühlhäuser Schwimmer glänzten mit 2 Bierfässchen, 3 Six Packs und 5 Medaillen in der Sprintpokalwertung der Altersklassen.

Alle Männer konnten in den 3 Staffeln optimal eingesetzt werden. So gingen 3 Staffelsiege auf das Mühlhäuser Konto.

In der Spritpokalwertung der Altersklassen, bei der die 3 besten Disziplinen gewertet werden, erklomm Dr. Jörg Walter (AK55) das Siegerpodest. Für Ute Stolze (AK55) gab es hier in dieses Jahr die Silbermedaille. Das gleiche Edelmetall erzielte Andreas Wagner (AK50) und Heiko Völkel (AK40). Bei Ralf Feja reichte es in der stark umkämpften AK 50 zu Bronze.

Erhard Klaus konnte 2 Jahresbestzeiten über 50m Freistil und 50m Brust erzielen. Bei Enrico Lettrati gab es über 50m Schmetterling und die 50m Brust auch Jahresbestzeit.

Die begehrten Fässchen gab es in der Gesamtwertung für die 15 besten Schwimmer, darunter Wagner (Platz 8 mit 1599 Punkten) und Feja (Platz 13 mit 1488 Punkten). Um 9 Punkte verpasste hier leider Dr. Walter das Fässchen.

Die besten Einzelleistungen für die Mühlhäuser erzielte Feja über 50m Brust mit 588 Punkten vor Wagner über 100 m Lagen mit 575 Punkten und Dr. Walter über 50 m Brust mit 541 Punkten.