28 Medaillen für Mühlhäuser Sportler bei dem 33. Mediagames in Antalya

Bei den 33. Sportweltspielen für Medizin und Gesundheit vom 07. – 14.07.2012 nahmen 5 Mühlhäuser Sportler erfolgreich teil.

Allen 1200 Teilnehmern aus 40 Ländern machten zwar die Hitzebedingungen stark zu schaffen (um 40 °C im Schatten), aber die Hoffnung teilnehmenden Sportler, die Wettkämpfe mit viel fair play auszutragen, damit sich die großen internationalen Begegnungen ein Beispiel daran nehmen könnten, wurden voll erfüllt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung durfte Dr. Jörg Walter für die deutschen Teilnehmer den Eid der Sportler ablegen. Hierbei verpflichten sich die Teilnehmer, den Geist der Freundschaft walten zu lassen und dem Gegner, gemäß der Grundsätze der Sport- und Berufsethik, gebührend Achtung entgegenzubringen.

Überragende Teilnehmerin in der Leichtathletik war wiederholt Anni Seifert mit insgesamt 9 Goldmedaillen (alle Wurf- und Laufdisziplinen).
Besonders überraschend und erfolgreich war Dr. Thomas Levi (5-Kampf und 800 m Lauf) in dem starken Teilnehmerfeld in der Altersklasse über 45 Jahre mit 2 Goldmedaillen.

Bei den extremen Hitzebedingungen hatten es die Sportschwimmer um Dr. Jörg Walter einfacher. Dr. Walter konnte an seine früheren Medigameserfolge mit guten persönlichen Einzelzeiten anknüpfen und erkämpfte 3 Goldmedaillen (50 m Rücken, 100 m Brust, 200 m Lagen). Bei der starker Konkurrenz aus Polen und Italien sind hier die 100m Brust in 1.23,75 min. hervorzuheben.

Petra Hille (Silber in der Schwimm-Freistilstaffel) und Anna Levi (Bronze in 4 x 100 m Staffel der Leichtathletik) sorgten für eine Überraschung im Mühlhäuser Team. Sie konnten mit ihrer Medaille zum hervorragenden Ergebnis der 5 Mühlhäuser Sportler beitragen.

Antalya 2012 war für alle Sportler der 24 Sportarten ein Erfolg.
Bei der Abschlussveranstaltung waren sich alle Teilnehmer einig, die Sportweltspiele für Medizin und Gesundheit weiterzuführen und sich auf die nächsten 34. Spiele in Zagreb 2013 vorzubereiten.