17 x Gold, 12 x Silber, 4 x Bronze bei 19. Masters in Heiligenstadt
Jeder der 10 Mühlhäuser Masters auf dem Treppchen

12 Vereinen aus Thüringen, Hessen und Niedersachsen kämpften am letzten Wochenende in Heiligenstadt beim Traditionsreichsten Wettkampf der Region um Bestzeiten und Medaillen.
2 Männerstaffeln konnten über 4x 50m Freistil gestellt werden. Klaus, Dr.Walter, Schein, Dr. Rajewski siegten in der AK 160, Manegold, Pooch, Manthei, Lettrari siegten in der AK 240.
Am fleißigsten und erfolgreichsten war aber Franziska Genzel in der AK 20 mit 2 Gold und 5 Silber. Es sprangen sogar noch 2 Bestzeiten über 100m Schmetterling in 1:20,00 und über 100m Rücken in 1:24,40 heraus.

Petra Hille (AK45) bereitete sich gut auf ihren Wettkampf vor. Sie verbesserte sich um 13% auf der 50m Brust Distanz und ist somit gut gerüstet für die diesjährigen Medigames in Pores (Kroatien), Anni Seifert AK60 wird dort die Mühlhäuser auch sehr gut vertreten. Sie absolvierte dieses Wochenende den Rennsteigmarathon und wurde hervorragende 9 in ihrer Altersklasse. Der Dritte in diesem Bunde ist Dr. Jörg Walter (AK50). Er glänze auch in Heiligenstadt in der am Stärksten besetzten Altersklasse mit Gold über 50 mBrust, 100m Brust und 100m Lagen. Am wertvollsten für ihn waren hier die 100m Brust.

Der 24-jährige Daniel Schein konnte auf den beiden Brust und Freistildistanzen sehr überzeugen. Für ihn gab es jeweils Bestzeiten. Dr. Anton Rajeski kann mit 2x Gold und der sehr guten Zeit von 1:16,64 über 100m Lagen sehr zufrieden sein. Manegold AK65 wurde mit 3x Gold und Manthei AK 65 mit 2x Gold belohnt.
Erhard Klaus war mit 1xGold, 1x Silber und 2 Bronze sehr zufrieden. Besonders stolz kann über eine neue Bestzeit über 50m Freistil seien. Alle Sprintdistanzen und die 100m Lagen absolviert Wolfgang Pooch mit Bravour. In 50m Brust gab es eine Jahresbestzeit. Enrico Lettrari startete über die beiden Brustdistanzen und die 100 m Lagen. Über 100m Brust gab es Silber.

Markiert in: