16. Kreismeisterschaften und Kreisjugendspiele in der Thüringentherme
Philipp Reetz verteidigte Titel im Großen Sprintmehrkampfpokal

Zum 16. Mal fanden die Kreismeisterschaften, ausgeschrieben als Kreisjugendspiele, in der Mühlhäuser Thüringentherme statt.
Angesagt zu diesem Wettkampf hatten sich die Vereine SV Nordhausen, SSV Eisenach, SV Wartburgstadt Eisenach, SSV Erfurt Nord, Eschweger TSV, SC Leinefelde und SV Heiligenstadt.
Gestartet wurde im kleinen und großen Sprintpokal, dies betrifft alle Strecken über 50m und 100 m Lagen sowie über 100 m und 200m Lagen.
Der kleine Sprintpokal weiblich ging nach Nordhausen.Unsere Mühlhäuser Mädels belegten mit Luisa Wulfing, Chiara Schönheit und Jasmin Thor den 3., 4., und 5. Platz.

Bei den Jungen holte sich den kleinen Sprintpokal Philipp Seidel vom SSV Erfurt Nord mit nur 21 Punkten Vorsprung vor Tilman Seeber. Max Hohmeyer und Richard Murk kamen auf den 4. und 7. Platz.
Der große Sprintpokal bei den Frauen ging nach Nordhausen. Unsere Mädchen Chiara Mülverstedt, Julia Walter und Franziska Richter mussten sich gegen starke Konkurrenz beweisen und belegten Platz 7-9.
Tiltelverteidiger Philipp Reetz brachte seine gute Form auch im großen Sprinmehrkampf rüber und gewann den Pokal souverän mit 210 Punkten Vorsprung.
Martin Schlenkrich, Franz-Lucas Beubler und Tobias Brandau belegten Platz 4, 5 und 7.
Auch der Nachwuchs kam bei den Wettkämpfen nicht zu kurz und startete über die 25 m Freistil, Rücken und Brust. Hier konnten die Mühlhäuser Schwimmer ihr Können unter Beweis stellen und zahlreiche Siege und Platzierungen verbuchen.

Protokoll_16_offene_Meisterschaft