Internationales Masterschwimmen in Gera

1 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze für Mühlhäuser Mastersschwimmer

Beim traditionsreichen internationalem Masterschwimmen in Gera, an dem annähernd 300
Mastersschwimmer aus über 50 Vereine aus Deutschland, Polen, der Slowakei und Tschechien teilnahmen, schnitten die beiden Doktoren Jörg Walter (AK50) und Anton Rajewski (AK35) am erfolgreichsten ab. Walter siegte in 50m Brust in 0:37,22 und kam in 3:11,01 über 200m Brust auf Rang 3. Rajewski kann sehr Stolz auf Platz 2 über die 400m Freistil in 5:07,01 und auf Platz 3 mit persönlicher Bestzeit auf der langen Bahn in 1:01,36 seien. Ute Sattler (AK45) konnte ihre Bestzeit um über 11 Sekunden auf dem langen Kanten 400m Freistil verbessern und errang zu ihrer Freude Bronze.
Ralf Feja fehlten die Wenden auf der langen Bahn. So reichte es nur zu Platzierungen im Mittelfeld. Seine wertvollste Strecke waren die 50m Brust in 0:36,40. Erstmalig bei anspruchsvollen Wettkämpfen startend, gelang Ute Stolze eine ansprechende Leistung über die 400m und 100m Freistil Strecke.