Endlich ein Vereinsfest im Grünen

 

Ein erfolgreicher Tag wurde am Schwanenteich in gemütlicher Runde und Sonnenschein ☀ beendet.
Am 16.06.18 trafen sich unsere jüngeren und älteren Mitglieder des 1. SGV Mühlhausen am Schwanenteich zu einem gemütlichen und entspannten Vereinstreffen. Das tolle Wetter und die gute Stimmung belebten das ,,schöne“ Gelände mit viel Freude und alten Erinnerungen. In geselliger Runde wurden Grillwürstchen, Steaks und sehr leckere Salate verspeist. Ein großer Dank gilt den Eltern für die geschmackvollen Salate und den Grillmeistern, die für ca. 60 Mitglieder fleißig die Zange geschwungen haben.
Bis in die Abendstunden, wurde sich in musikalischer Atmosphäre unterhalten, gespielt und sportlich beim Volleyball ausgetobt.

Wir hoffen, dass solche Abende und Zusammenkünfte, in Gemeinschaft, für unseren Verein zukünftig zum festen Programm gehören werden. Das Zusammenführen von jung und alt ist ein wichtiger Punkt um eine Gemeinschaft zu stärken und zu präsentieren.

Vielen Dank für die Möglichkeit und die Organisation an einem schönen Ort.

Medaillenfunkel unter freiem Himmel

Wartburgkriterium Eisenach 16. Juni 2018

Zum Saisonende und den Start in die Sommerferien, zeigten unsere Sportler heute wieder wie man auf das Treppchen schwimmt. Ein unverschuldeter Nichtantritt einer Staffel brachte etwas Aufregung in die Gemüter und verhalf letztendlich aber zu nachfolgenden Bestzeiten im 50 m Becken. Der ein oder andere Leinenkratzer wurde auch verübt, aber schnell wieder ausgelotet beim Rückenschwimmen. Die übliche Schwimmhallendecke wurde heute von Wolken ☁ und Sonne ☀ ersetzt. Auch unsere Wettkampffrischlinge Sarah Rochlitzer, Lilli Frerichs und Julia Markiewicz kämpften sich glänzend durch ihre ersten Starts und durften zur Belohnung auch auf das Treppchen steigen.
Der Staffelantritt über 4 x 50 m Lagen mix ging für Jessica Börner, Lina Jonuscheit, Jesaja Erdenberger und Jona Hofen goldig aus und wurde obendrein mit einem Pokal geehrt. Insgesamt klapperten die Medaillen 35 mal für unsere 1. SGV Sportler aus Mühlhausen. Nicht vergessen wollen wir unsere Masters Ralf Feja und Wolfgang Pooch, die sich mutig in die Fluten stürzten um die 50 m Bahn zu bezwingen.
Ein großer Glückwunsch an all unsere Schwimmer vom 1. SGV Mühlhausen und ein Lob für tolle Teamleistung und Zusammenhalt in der Trainingsgruppe.

23 Medaillen für die SG Westthüringen bei DM in Osnabrück


4 x Gold, 4 x Silber in den Staffeln, 1 x Gold, 4 x Silber 10 x Bronze im Einzel

Bild v. l. n. r.: Martin, Lettrari, Hesbacher, Eichler, Gräbner, Hollerbuhl, Hünniger, Singwald, Wagner, Feja, Scheibe

Fast 900 Schwimmer trafen sich am Wochenende zu den 50. Deutschen Masters Meisterschaften auf der kurzen Strecke. 11 Schwimmer der SG Westthüringen stellten sich dieser Herausforderung.

8 Staffeln wurden in der AKI 240 besetzt. Die 3 Mixstaffeln glänzten mit jeweils Gold (4 x 50 L, 4 x 50 F, 4 x 100 F). Die Männerriege siegt über 4 x 50 F in 1:55,08. Siege gab es für die Männer über die 4 x 50 m B, 4 x 50 m L, 4 x 100 L und 4 x 100 F.

10 der 11 SG Schwimmer stiegen im Einzel auf das Podest. Die SG profitierte deutlich von ihrem ältesten Frank Hesbacher (AK 70 1 x Gold und 2xBronze im Einzel und 4 x Gold und 2 x Silber in den Staffeln) Der „Neue“ Frank Martin (AK 50) passt mit 2 x Bronze im Einzel und 2 x Gold und 2 x Silber in den Staffel super in das Team. Die Mühlhäuser freuten sich mit Wagner AK 55 (100 m Rücken 1:19,54), Scheibe AK 55 (200 m Freistil 2:233,65), Lettrari AK 60 (100 m Rücken 1;33,88)) über jeweils Bronze. Für Eichler AK 60 gab es Silber (50 m Rücken 0:38,39) Jeweils 2 Staffeleinsätze gab es für Wagner, Scheibe und Eichler.

Feja freute sich (leicht verletzt) in seinem letzten Jahr in der AK 55 über Rang 8 über 50m Brust in 0:37,11. Die Eisenacher Frau Hünniger (AK 55) und die Erfurt Frau Gräbner (AK 55) verhalfen der Mixstaffel zu den 3 Siegen. Im Einzel gab jeweils  1 x Silber und Bronze bzw. 2 x Bronze. Wie gewohnt unterstützen Singwald und Hollerbuhl aus Eisenach (beide AK 60) ihre Staffelkameraden. Es gab für Singwald Silber über 100m Brust  und Bronze über 50m Freistil. Bei Hollerbuhl waren es die 200m Lagen für die es Silber gab.

Foto und Text: Ralf Feja

Medaillenjagd in Heiligenstadt

Am 12. Mai 2018 stürzten sich unsere Schwimmer wieder mutig in die Fluten. Ohne Fehlstarts und mit einer ordentlichen Portion Anspannung, schwammen 🏊🏼‍♂️🏊🏼‍♀️ sich die Athleten, des 1. SGV Mühlhausen, auf  das Treppchen. Mehrere Medaillen 🥇 holten sie für unseren Verein. Jessica Börner sprang insgesamt sechs mal ins Wasser und erschwamm sich z.B. in 100 m Freistiel eine tolle Bestzeit von 1:10 und somit auch eine von stolzen 6 Goldmedaillen. Unsere Schwimmer Jona Hofen, Lina und Jette Jonuscheit, Jesaja Erdenberger, Richard Mönch, Tim Kroll, Ben Frerichs, Barbara Markiewicz, Anna Wettig, Malena Pfaff, Hagen und Georg Selle und Jessica Börner zeigten alle gemeinsam wieder, dass Schwimmen ein toller Teamsport ist und schwammen alle hervorragende Zeiten. Schwere Muskeln waren schnell durch persönliche Bestzeiten,  Medaillen und lobende Worte vergessen. Wir bedanken uns für eure tollen Leistungen 😊 für den Mühlhäuser Schwimmverein. (Text & Bilder: Maren Jonuscheit)

Laufen für einen guten Zweck – 1. SGV Mühlhausen beim Röblinglauf

Bettina Mock, Julia Mock (ist nicht auf Foto), Jenny Schwarzer, Lilly Schwarzer, Ute Stolze, Georg Selle und Ines Walter.

 

Am 4.5.2018 gingen sieben Starter für den 1. SGV Mühlhausen auf die Runden um den Schwanenteich beim Mühlhäuser Röblinglauf für den guten Zweck. Darunter Jenny Schwarzer, Ute Stolze, Bettina Mock, Ines Walter, Julia Mock, Lilly Schwarzer und Georg Selle. Die beiden jüngsten liefen bereits am vormittag für ihre Schulen. Insgesamt wurden 48,750 km (39 Runden) gelaufen. Vielen Dank für die Teilnahme.

Im nächsten Jahr findet der Röblinglauf am 10.05. statt. Wer mitmachen möchte, kann sich im Büro des 1.SGV oder bei Ines Walter oder Erhard Klaus melden. Danke an Jenny Schwarzer für das organisatorische.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018

Sehr geehrtes Mitglied,

ich darf  Sie im Namen des Vorstandes des 1. Schwimm- und Gesundheitssportverein Mühlhausen e.V. zu der am

 

Donnerstag, den 24.05.2018

um 19.00 Uhr in der Bowlingbahn der Thüringentherme

Mühlhausen, Lindenbühl 10

 

stattfindenden Mitgliederversammlung recht herzlich einladen.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Berichterstattung des Vorstandes
  3. Berichterstattung des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Diskussion
  6. Schlusswort desVorsitzenden

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Jörg Walter

Vereinsvorsitzender

Rettungsring für Freibäder

Zunke-Anhalt: „Freibäder haben überregionale Bedeutung“

Zu einer ganz besonderen Art der freiwilligen Aufgaben einer Gemeinde zählt die Betreibung und Unterstützung von Freibädern. Fast überall in unserem Kreis mussten sich dazu Fördervereine gründen, die entweder die Bäder betreiben, maßgeblich am Leben erhalten oder wie der Mühlhäuser Schwimm- und Gesundheitssportverein, für eine Neueröffnung des Freibades kämpfen.

Der Landratskandidat Klaus Zunke-Anhalt sieht die überregionale Bedeutung der fünf vorhandenen Bäder und dadurch die Möglichkeit der direkten Unterstützung durch den Kreis. Selber ist er mit der Thematik gut vertraut und hat in den letzten Jahren als Bürgermeister maßgeblich in das Freibad in Eigenrieden investiert. Am Montag startete er seine Tour durch die Freibäder, bei der jeweils einen symbolischen Rettungsring übergab. Dieser soll dafür stehen, dass die Bäder, Vereine und auch Badegäste mit ihm als zukünftigen Landrat nicht untergehen werden. „Die Bäder sind ein Anker für eine regionale Gemeinschaft und ein soziokultureller Treffpunkt. Es macht keinen Sinn sich Gedanken zu machen, warum unsere Kinder nicht mehr schwimmen können, wenn wir es vor Ort nicht schaffen die Freibäder zu erhalten.“ so Zunke-Anhalt. Er will mit den Mitgliedern der einzelnen Bäder ins Gespräch kommen, seine Ideen für die Zukunftsfähigkeit erläutern und sich anhören, an welchen Punkten den Mitgliedern das Wasser bis zum Hals steht. Am vergangen Donnerstag war er dazu bei dem SGV Mühlhausen e.V. und informierte sich bei dem Team um Herrn Dr. Walter über die geplanten und bereits durchgeführten Bauvorhaben. „Ich habe höchsten Respekt vor dem Engagement des SGV und dem bisher Geleisteten, darin liegt der Ursprung des neuen Anlaufs der Stadt.“

Zunke-Anhalt war bereits in den Freibädern in Wiegleben und Weberstedt und wird seine Tour weiter fortsetzen. Zusätzlich wird er auch das Seilerbad in Schlotheim besuchen, um mit den Mitgliedern des Infrastrukturvereins über die Betreibung des Bades ins Gespräch zu kommen. 

V.i.S.d.P.: Klaus Zunke-Anhalt